Gleichstellungsbeauftagte
Veranstaltungen
http://www.gleichstellung-gf.de/veranstaltungen.html

© 2017 Gleichstellungsbeauftagte
 

Februar

23.02.2017
Donnerstag

18.00 Uhr

Sexismus in der Werbung

Von Frauenbildern und Bildern von Frauen – Talk und Info zu Sexismus in der Werbung. Was ist eigentlich Sexismus und stimmt es, dass „Sex sells“? Wer reguliert, welche Werbung in Deutschland veröffentlicht werden darf – gibt es gesetzliche Regelungen dafür? Und letztlich: Wie können wir (Frauen) Einfluss nehmen?

Anmeldung erbeten: Gabriele Hupka, Tel. 05371 14360 oder info@frauenzentrum-gf.de

NUR FÜR FRAUEN

Frauenzentrum Gifhorn

Kostenbeitrag
für Getränke und Imbiss 5,- €

März

03.03.2017
Freitag 
abends  Weltgebetstag von Frauen der Philippinen zum Thema: Was ist denn fair?

Beim Weltgebetstag lassen uns 3 Frauen der Philippinen, Merlyn, Celia und Editha, an ihren Lebensgeschichten teilhaben. Sie erzählen uns von den konkreten Auswirkungen globaler und nationaler Ungerechtigkeit in ihrem Alltag – sei es durch die Verletzung von Arbeitsschutzrechten oder dem verschleppten Wiederaufbau nach Naturkatastrophen. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Kirchengemeinde nach Ort und Zeit.

Kirchengemeinden
im Landkreis
08.03.2017
Mittwoch  
09.30 Uhr  Frauentag in der Samtgemeindebücherei mit einer Lesung von Emmi Ruprecht

Gesa Walkhoff alias Emmi Ruprecht liest aus ihren eigenen Werken. Die Autorin aus Vollbüttel wagte den Schritt in die literarische Welt und kann sich mittlerweile stolz Schriftstellerin nennen. Mit ihren Werken „Ein Ort in Italien“ und „Drei Jahre später“ kommt sie in die Samtgemeindebücherei und stellt sich und die starken Frauen aus ihren Romanen vor.

Frauen die lesen sind gefährlich!

Samtgemeindebücherei
Papenteich/ Meine
Keine Anmeldung erforderlich
Eintritt frei

08.03.2017
Mittwoch 
19.00 Uhr

Frauenfest zum Internationalen Frauentag

Mit der Trommelgruppe Sambatz geht’s los im perfekten Rhythmus! Die Theatergruppe des Frauenzentrums gestaltet szenisch grenzen-loses Vergnügen und nachdenkliche BilderK Und natürlich bieten DJane Sandra Barrenscheen heiße Rhythmen vom Plattenteller und das Schlossrestaurant Zentgraf kleine kulinarische Genüsse an. Karten sind nur im Vorverkauf erhältlich bei beim Kulturverein Gifhorn, beim Frauenzentrum Gifhorn und im Schlossrestaurant Zentgraf im Gifhorner Schloss.

NUR FÜR FRAUEN

Karten gibt es zum Preis von 6,- € nur im Vorverkauf! Vorverkaufsstellen sind:

  • Servicestelle im Kreishaus II der Landkreisverwaltung,
    Schlossplatz 1
  • Kulturverein Gifhorn, Steinweg 3
  • Schlossrestaurant Zentgraf, Schlossplatz 1
  • Frauenzentrum Frauen(t)räume, Braunschweiger Straße15, Gifhorn, Tel. 14360.

Weitere Informationen sind erhältlich unter: Landkreis Gifhorn, Gleichstellungsstelle, Schlossplatz 1, 38518 Gifhorn
Tel. 05371-82386 oder 82388, Fax 05371-82222
gleichstellungsbeauftragte@gifhorn.de

Rittersaal
Schloss Gifhorn
Eintritt 6,- €

 
09.03.2017
Donnerstag
Einlass
19.30 Uhr
Beginn
20.00 Uhr
Kinofilm: 24 Wochen 

Ein perfektes Leben – alles läuft nach Plan. Liebe, Familie, Beruf, was will frau mehr. Doch mit der 2. Schwangerschaft und einer erschütternden Diagnose kommt das Idyll ins Wanken und die Suche nach richtigen Antworten stellt alles infrage. Eine Kooperationsveranstaltung des Frauenzentrums Frauen(t)räume mit dem Diakonischen Werk Gifhorn.

Kinocenter Gifhorn
Eintritt 6,- €

17.03.2017
Freitag
19.00 Uhr 

Musik ohne Grenzen

Benefizkonzert des Polizeiorchesters Niedersachsen. Das umfangreiche Repertoire vieler Stilrichtungen von Klassik über Swing bis Pop und Rock genügt höchsten Ansprüchen - ein Abend voller Big-Band-Sound und toller Musik! Der Erlös dieses Abends ist für Projekte gegen häusliche und sexuelle Gewalt im Landkreis Gifhorn bestimmt.

Vorverkauf:
Hankensbüttel: Buchhandlung Ullrich, Bahnhofstraße 4, 05832/12 60; Wittingen: Heine Tabakwaren, Langestraße 16, Tel.05831/71 24 sowie beim Kulturverein Gifhorn.

Stadthalle Wittingen
Eintritt: 10,- €
Schüler/innen: 5,- €
freie Sitzplatzwahl

 

Mai

03.05.2017
Mittwoch
19.00 Uhr

„Der Männer Lust und Freude sein – Frauen um Luther”
Dr. Sylvia Weigelt

Sie schauen majestätisch-huldvoll, demütig-bescheiden, manche selbstbewusst – Frauen, die uns Maler wie Lucas Cranach d.Ä. in ihren Porträts bis heute lebendig erhalten. Landesmütter wie Herzogin Elisabeth von Braunschweig-Lüneburg und Sibylle von Cleve beförderten die Reformation. Die Frauen der Reformatoren wurden zu deren Mitstreiterinnen. Auch in Luthers unmittelbarem Umfeld treffen wir auf selbstständige Frauen wie Katharina von Bora oder Magdalena von Staupitz, die Leiterin der ersten Mädchenschule in Mitteldeutschland. So vertraut uns ihre Bildnisse sind, über ihr Leben, ihre Wünsche und Träume wissen wir nur wenig. Wie sah ihre Realität aus, welche Gestaltungsmöglichkeiten hatten sie in jener Zeit, die wir heute Renaissance nennen?

Dr. Sylvia Weigelt referiert über Frauen aus dem direkten Umfeld Luthers. Die Autorin entführt das Publikum in den spannenden Umbruch zwischen Mittelalter und Neuzeit, der sich in den Biographien der porträtierten Frauen so anschaulich darstellt. Dr. Sylvia Weigelt studierte Germanistik und Geschichte in Jena. Es folgten Promotion und Habilitation. Sie war bis 2006 Dozentin für Mediävistik (Sprache, Literatur und Geschichte des Mittelalters) an der FSU Jena. Seit 2007 arbeite sie als freie Publizistin.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises und dem Frauenzentrum Frauen(t)räume e.V.

Um Anmeldung wird bis zum 26. April gebeten.
Telefon: 05371-813924,
eMail: info@kulturverein-gifhorn.de

Kavalierhaus
Steinweg 3
38518 Gifhorn

Eintrittspreis:
5,- €

28.05.2017  11.00 - 17.00 Uhr  Hoheitlicher Kräutermarkt  Schloss Gifhorn